Fakt geprüft

Dieser Dr. Ax-Inhalt wird medizinisch überprüft oder auf Fakten überprüft, um sachlich korrekte Informationen sicherzustellen.

Mit strengen Richtlinien für die redaktionelle Beschaffung verlinken wir nur auf akademische Forschungseinrichtungen, seriöse Medienseiten und, wenn Forschungsergebnisse verfügbar sind, auf medizinisch begutachtete Studien. Beachten Sie, dass die Zahlen in Klammern 1, 2 usw. anklickbare Links zu sinddiese Studien.

Die Informationen in unseren Artikeln ersetzen NICHT eine persönliche Beziehung zu einem qualifizierten medizinischen Fachpersonal und sind nicht als medizinischer Rat gedacht.

Dieser Artikel basiert auf wissenschaftlichen Erkenntnissen von Experten und Fakten von unserer geschulten Redaktion überprüft. Beachten Sie, dass die Zahlen in Klammern 1, 2 usw. anklickbare Links zu medizinisch begutachteten Studien sind.

Unser Team besteht aus zugelassenen Ernährungswissenschaftlern und Diätassistenten, zertifizierten Spezialisten für Gesundheitserziehung sowie zertifizierten Spezialisten für Kraft- und Konditionstraining, Personal Trainern und Spezialisten für Korrekturübungen. Unser Team ist bestrebt, nicht nur gründlich zu forschen, sondern auch objektiv und unvoreingenommen zu sein.

Die Informationen in unseren Artikeln ersetzen NICHT eine persönliche Beziehung zu einem qualifizierten medizinischen Fachpersonal und sind nicht als medizinischer Rat gedacht.

Die 9 besten Yoga-Posen für Ihren Darm [Digest + Detox]

Von

Yoga ist ein Mittel gegen Muskelverspannungen. Aber es steckt noch viel mehr dahinter.

Zum Beispiel können wir heute tatsächlich sehen wie Yoga dein Gehirn verändert . Und obwohl es wahr ist, dass wir uns manchmal zu sehr darauf konzentrieren, wie „biegsam“ wir in einer Yoga-Pose sein können - wie weit wir zum Beispiel unsere Hände in einer Vorwärtsfalte auf den Boden bringen können - ist die Wahrheit dieDas Herz des Yoga konzentriert sich auf die Marineregion.

Deshalb konzentrieren wir uns hier ganz auf die besten Yoga-Posen für Ihren Darm.

Yoga und der Darm

Seit Tausenden von Jahren nutzten Yogapraktiker maritim ausgerichtete Körperhaltungen und Atemübungen, um die transformative Kraft des Darms zu nutzen. Und heute ist es sinnvoller denn je, dieser Region besondere Aufmerksamkeit zu schenken.

Bis zu 80 Prozent unseres Immunsystems befinden sich im Darm, was es zum Zentrum unserer Gesundheit macht. Der Darm wird auch als „zweites Gehirn“ bezeichnet, da er sich auf unser geistiges Wohlbefinden auswirktzu etwas!

Viele Yoga-Stellungen konzentrieren sich auf den Bauchbereich, den Bereich, der heute mit dem enterischen Nervensystem verbunden ist. Darmfokussiertes Yoga regt die Nervenzellen des GI-Trakts an, über den Vagusnerv mit dem Gehirn zu interagieren.

Einige Untersuchungen zeigen, dass Yoga-Therapie helfen kann Menschen, die mit zu tun haben Reizdarmkrankheit und Stimmungsstörungen. Dies ist sinnvoll, da bei Menschen Krankheiten wie IBS, Reizdarmkrankheit und sogar Depressionen diagnostiziert werden. häufig Anzeige geändert Aktivierung des Vagusnervs.

Yoga zusammen mit Aerobic-Übungen verbessert den parasympathischen Tonus, indem der Vagusnerv wieder in Schwung gebracht wird. Richten Sie Ihre Yoga-Praxis auf Bewegung aus. und Ihr Atem trägt zu einem gesünderen Zwerchfellatmungsmuster bei. Dadurch kann der Vagusnerv auf eine Weise mit dem Gehirn interagieren, die weniger Spannung und Unruhe erzeugt und gleichzeitig die Verdauung und den Schlaf verbessert.

Die besten Yoga-Posen für Ihren Darm

Moderne Stressoren versetzen das sympathische Nervensystem häufig in einen Overdrive-Modus und setzen Stresshormone frei, die uns in den Kampf- oder Fluchtmodus versetzen. Dies verlangsamt die Verdauung und kann zu allen Arten von Verdauungsproblemen führen, einschließlich Blähungen, Verstopfung oder Durchfall.

Die besten Yoga-Posen für Ihren Darm konzentrieren sich nicht nur auf die Massage Ihrer Verdauungsorgane für eine bessere Mobilität, sondern umfassen auch Wiederherstellungshaltungen, um das parasympathische Nervensystem Ihres Körpers zu aktivieren und Ihren Körper in einen ruhigeren Zustand zu bringen. Ihr überforderter Darm wird es Ihnen danken!

Während all diese Posen Ihre Verdauung und die allgemeine Darmgesundheit verbessern können, profitieren Sie vom Üben auf nüchternen Magen. Besonders die Drehungen!


Krokodil

Der Aufbau einer Grundlage für eine gesunde Zwerchfellatmung ist der Inbegriff all Ihrer folgenden Yoga-Arbeit und Meditation. Auch wenn Sie nicht das Gefühl haben, viel in Krokodilhaltung zu tun, sollten Sie wissen, dass Sie Ihren Körper auf natürliche Weise ausrichten, um die Flachheit zu verringernBrustatmung bei gleichzeitiger Förderung eines gesünderen Zwerchfellatemmusters.

Los geht's!

  • Legen Sie sich mit dem Gesicht nach unten auf den Boden.
  • Stapeln Sie Ihre Unterarme übereinander, wobei sich jede Hand auf dem gegenüberliegenden Ellbogen befindet.
  • Ziehen Sie die Unterarme so ein, dass die Brust leicht über dem Boden liegt und die Stirn auf verschränkten Armen ruht. Wenn dies zu Spannungen in Ihren Schultern führt, können Sie Ihre Ellbogen etwas weiter herausschieben oder eine Decke hochrollen und darunter legendeine Schlüsselbeine.
  • Trennen Sie die Beine leicht in einem bequemen Abstand, wobei die Zehen nach innen, außen oder hinten gedreht sind. Tun Sie, was sich in Ihrem Körper am besten anfühlt.
  • Schließen Sie Ihre Augen und entspannen Sie Ihre Schultern, Ihren Bauch und Ihre Beine. Machen Sie beim Atmen die Augen und den Kiefer weich. Wenden Sie Ihre Aufmerksamkeit dem Atem zu und bemerken Sie bei jedem Einatmen das Gefühl Ihres Bauches auf dem Boden, wenn sich Ihr Zwerchfell nach unten zieht.
  • Beobachten Sie Ihren Atem mit Neugier und wissen Sie mit der Übung, dass der Atem sanfter und leiser wird, wenn Sie etwa gleich lange ein- und ausatmen.

2 bis 5 Minuten im Krokodil zentrieren.


Reclining Twist

Verwenden Sie eine Liegedrehung, um Ihre Organe und Ihr Nervensystem zu beleben und gleichzeitig die Verdauung zu unterstützen. Diese sanfte Drehung fördert auch die Flexibilität der Wirbelsäule und löst gleichzeitig die Rückenspannung.

  • Legen Sie sich mit den Armen auf dem Boden entlang Ihrer Seiten auf den Rücken.
  • Beugen Sie die Knie und stellen Sie Ihre Füße etwa hüftbreit auseinander auf den Boden.
  • Halten Sie Ihre Füße auf dem Boden, atmen Sie aus und senken Sie Ihre Knie und Ihren Unterkörper nach rechts. Sie haben die Möglichkeit, den Kopf in die entgegengesetzte Richtung zu drehen und von der Dehnung wegzuschauen.
  • Atme ein, greife in das Marinezentrum ein und nutze die Kraft deines Kerns, um deine Knie zurück in die Mitte zu ziehen.
  • Atmen Sie aus und senken Sie langsam die Knie und den Unterkörper nach links, mit der Option, Ihren Blick über die rechte Schulter zu richten.
  • 3 bis 5 Mal wiederholen. Mit ein paar Drehungen herumspielen und sicherstellen, dass Ihr Atem in Bewegung bleibt.

Hinweis: Wir konzentrieren uns manchmal darauf, uns so weit wie möglich zu drehen, was unseren natürlichen Zwerchfellatem behindern kann. Wenn Sie bemerken, dass Ihre Drehung Ihren Atem auf eine Weise einschränkt, ziehen Sie sich einfach ein wenig zurück, damit Ihre Atmung reibungslos und einfach wirdnochmal.

Brückenhaltung

Die sanfte Kompression der Bauchorgane belebt die stagnierende Verdauung und erzeugt gleichzeitig einen energetisierenden Effekt.

  • Legen Sie sich auf den Rücken, beugen Sie die Knie und nehmen Sie die Füße hüftbreit auseinander.
  • Legen Sie Ihre Arme entlang Ihrer Seiten auf den Boden.
  • Rollen Sie die Schulterblätter unter sich und greifen Sie in den Kern ein, während Sie durch die Fersen drücken, um die Hüften sanft vom Boden abzuheben.
  • Achten Sie darauf, nicht zu hoch zu heben - wir möchten vermeiden, dass im unteren Rückenbereich ein übermäßiger Bogen entsteht.
  • Halten Sie hier 5 bis 10 Atemzüge lang an und atmen Sie, während Sie sanft in den Kern einrasten, einschließlich Ihrer Gesäßmuskeln.

Pose von den Knien bis zur Brust

Auch als „windentlastende Pose“ bekannt, können Sie sehen, warum diese Haltung der Verdauungsgesundheit zugute kommt. Und hier werden die Dinge wirklich interessant…

Forscher haben diesen Beitrag in eine 2017 durchgeführte Studie über das gefundene gut-fokussierte Yoga aufgenommen. hilft unserem Körper, mehr Mikronährstoffe aufzunehmen insbesondere Zink, Eisen, Kupfer und Magnesium. Laut den Forschern…

„Die Yoga-Stellungen… haben durch die Massage der inneren Verdauungsdrüsen zur Verbesserung der Verdauung beigetragen, was wiederum zu einer verbesserten Absorption von Mikronährstoffen beigetragen hat. Yoga-Übungen helfen bei der sanften und automatischen Massage der inneren Organe und erleichtern daher die Funktion des VerdauungssystemsSystem, Atmungssystem, Kreislaufsystem, Nervensystem, endokrines System und Ausscheidungssystem. ”

  • Um die Knie-Brust-Haltung zu üben, legen Sie sich mit ausgestreckten Beinen auf den Rücken und ruhen Sie sich auf dem Boden aus.
  • Atme aus und ziehe dein rechtes Knie in Richtung Brust.
  • Wickeln Sie Ihre Hände um das rechte Bein direkt unter dem Knie und ziehen Sie das Knie in Richtung Brust.
  • 15 Sekunden lang gedrückt halten und dabei darauf achten, dass Rücken, Schultern, Becken und verlängertes Bein auf dem Boden bleiben.
  • Wiederholen Sie dies auf der anderen Seite.
  • Ziehen Sie zum Schluss beide Knie, legen Sie Ihre Arme um sie und ziehen Sie sie zur Brust, während Sie sich durch den Kern entspannen. Halten Sie sie 10 bis 15 Sekunden lang gedrückt.

Abdominal Squeeze

Das Arbeiten mit Bauchquetschungen verbessert den Bauchtonus und die Massagen und verbessert die Durchblutung der Bauchorgane bei gleichzeitiger Stärkung der Bauchdecke. Der eigentliche Vorteil ergibt sich, wenn Sie die Drucke mit der Zwerchfellatmung koordinieren und Ihren Körper dazu einladen, in einen ausgeglicheneren Modus des parasympathischen Nervensystems einzutreten, auch bekannt als "Ruhe und Verdauung".

Nur ein Wort der Vorsicht: Bauchquetschungen und -freisetzungen sind möglicherweise nicht für Personen geeignet, die mit Hernien, kürzlich durchgeführten Bauchoperationen, Schwangerschaften, Menstruation, Glaukom oder unkontrolliertem Bluthochdruck zu tun haben. Fragen Sie Ihren Arzt, ob dies für Sie richtig ist.

  • Zum Üben stellen Sie sich in eine stehende Position, wobei Ihre Füße etwas breiter als Ihre Hüften sind. Beugen Sie sich an den Knien und legen Sie Ihre Hände auf Ihre Oberschenkel.
  • Ziehen Sie beim Ausatmen Ihren Kern zusammen und ziehen Sie Ihren Bauchnabel in Richtung Wirbelsäule.
  • Atme ein und lass die Kontraktion entspannen.
  • 10 Mal wiederholen.

Stehende Vorwärtsbiegung

Kniesehnen erhalten die meiste Anerkennung, wenn es um Vorwärtsbeugungsposen im Yoga geht, aber Ihre Verdauungsorgane und Drüsen werden auch stimuliert und massiert, wenn Sie in die natürliche Kompression einer Vorwärtsfalte einatmen.

Abhängig von Ihrem Komfort gibt es verschiedene Optionen für Vorwärtsbiegungen, aber alle helfen Ihnen, sich nach innen zu drehen und gleichzeitig eine gesunde Verdauung und Ausscheidung zu unterstützen.

Hinweis: Vermeiden Sie diese Haltung, wenn Sie mit einer Verletzung des unteren Rückens oder der Achillessehne, Ischias, Glaukom, unkontrolliertem Bluthochdruck oder einer abgelösten Netzhaut zu tun haben.

  • Stellen Sie sich mit hüftbreit auseinander stehenden Füßen auf.
  • Atmen Sie aus und greifen Sie in die Oberschenkel und den Kern ein, während Sie sich nach vorne beugen und an den Hüften hängen.
  • Legen Sie Ihre Fingerspitzen vor Ihren Füßen auf den Boden oder einen Yoga-Block.
  • Verlängern Sie die Wirbelsäule beim Einatmen und erweichen Sie beim Ausatmen in der Pose.
  • Halten Sie mehrere Atemzüge an, greifen Sie dann Ihre inneren Oberschenkel an, rollen Sie das Gesäß zusammen und ziehen Sie es durch den Beckenboden und den Kern, um in eine stehende Position zu gelangen. Atmen Sie.


Option : Wenn sich eine volle Vorwärtsfalte zu intensiv anfühlt, verwenden Sie einen Stuhl als Requisite und erzielen Sie die gleichen Verdauungsvorteile, ohne ihn zu übertreiben.

Sitzende Wirbelsäulendrehung

Drehungen helfen, Ihr Verdauungssystem zu beleben und giftige Ablagerungen zu beseitigen. Die gute Nachricht ist, dass eine sanfte Drehung einen langen Weg zurücklegt. Halten Sie also beim ersten Gefühl der Dehnung an und widerstehen Sie dem Drang, es zu übertreiben.

  • Beginnen Sie in sitzender Position mit ausgestreckten Beinen vor Ihnen.
  • Kreuzen Sie Ihre rechte Wurzel über Ihr linkes Knie und pflanzen Sie sie auf den Boden.
  • Legen Sie Ihren rechten Arm mit den Fingerspitzen auf den Boden.
  • Einatmen verlängern die Wirbelsäule.
  • Atme aus, lege deinen linken Ellbogen über deinen äußeren rechten Oberschenkel, um dich in die sanfte Drehung zu bewegen.
  • Schauen Sie über Ihre rechte Schulter, ohne Ihren Nacken zu belasten.
  • Nehmen Sie 5 Atemzüge in dieser Drehung.
  • Entspannen Sie sich vorsichtig und wiederholen Sie dies auf der anderen Seite.
  • Hinweis : Sie können diese sanfte Drehung von einer sitzenden Position auf einem Stuhl aus ausführen, wenn der Boden nicht bequem ist.

Beine hoch an der Wand

Diese beruhigende Haltung fördert weitere Übergänge Ihres Körpers in den Ruhe- und Verdauungsmodus und fördert gleichzeitig die Durchblutung und die Gesundheit des Magen-Darm-Trakts.

Diese sanfte Umkehrung ist auch großartig Yoga für Lymphe Flusshaltung zur Stärkung Ihres Immunsystems.

  • Rollen Sie zu Beginn ein Handtuch oder eine Decke auf einen Durchmesser von ca. 5 cm.
  • Setzen Sie sich dann mit einer Hüfte an die Wand und Ihrem gerollten Handtuch in die Nähe.
  • Rollen Sie sich vorsichtig auf den Rücken, während Sie Ihre Beine an der Wand hochschwingen.
  • Suchen Sie einen bequemen Abstand von der Wand, damit Ihre Beine leicht darauf ruhen können.
  • Beugen Sie die Knie und stellen Sie Ihre Füße an die Wand, damit Sie Ihre Hüften so weit anheben können, dass die Rolle unter Ihrem Becken liegt.
  • Legen Sie Ihr Becken auf die Rolle und strecken Sie Ihre Beine an der Wand hoch, um sich dort zu entspannen.
  • Schließen Sie Ihre Augen und lenken Sie Ihre Aufmerksamkeit auf Ihren Atem am Rand Ihrer Nasenlöcher.
  • Bleiben Sie 3 bis 5 Minuten hier und verwenden Sie Ihre Ausatmung, um sich zu entspannen.
  • Beachten Sie das Anheben Ihres Bauches, die Ausdehnung Ihrer Rippen und das Anheben der Brust in dieser Reihenfolge bei jedem Einatmen.
  • Beachten Sie, dass sich der Bauch bei jedem Ausatmen entspannt, wenn sich die Rippen zurückziehen.
  • Atme, ruhe dich aus und lass die Schwerkraft ihr Ding machen.

Leichenhaltung

Integrieren Sie all die Arbeit, die Sie in dieser entspannenden Entspannung geleistet haben, um die besten Yoga-Posen für Ihre Darmpraxis zu schließen. Während es verlockend sein kann, diesen letzten Schritt zu überspringen, genießen Sie den inneren Fokus und das zentrierte, ruhige Bewusstsein dafürtritt hier auf. Sie können ein dünnes Kissen unter Ihrem Kopf verwenden, um Ihren Nacken zu stützen. Eine gerollte Decke oder Schaumstoffrolle unter den Kniekehlen kann auch mehr Komfort in Ihrem unteren Rücken schaffen. Und natürlich mit einer Decke abdecken, wenn Siemöchte. Nur nicht einschlafen!

  • Legen Sie sich flach auf den Rücken, die Beine lang und die Arme an den Seiten, die Handflächen nach oben.
  • Ziehen Sie Ihre Schulterblätter unter sich und schließen Sie Ihre Augen.
  • Folgen Sie dem Fluss Ihres Atems und bemerken Sie das kühle Gefühl des Atems, wenn er auf den Rand Ihrer Nasenlöcher trifft.
  • Ruhen Sie sich hier einige Minuten aus und lassen Sie die Vorteile Ihrer Praxis nutzen.

KOSTENLOSER Zugang!

Dr. Josh Axe hat die Mission, Ihnen und Ihrer Familie die qualitativ hochwertigsten Ernährungstipps und gesunden Rezepte der Welt zur Verfügung zu stellen. Melden Sie sich an, um VIP-Zugang zu seinen eBooks und wertvollen wöchentlichen Gesundheitstipps für zu erhalten. KOSTENLOS!

Kostenloses eBook zum Boosten
Stoffwechsel & Heilung

30 glutenfreie Rezepte
& Entgiftungs-Entsaftungsanleitung

Einkaufsführer &
Premium-Newsletter

Mehr Fitness

Anzeige